Schockraum

Gemeinsam zum Wohl
der Patienten

Die Deutschen Universitätsklinika

Verbindung von Forschung, Lehre und Krankenversorgung

Die 33 deutschen Universitätsklinika gemeinsam mit den Medizinischen Fakultäten übernehmen im Gesundheitswesen eine besondere Funktion.

Aufgrund ihrer Verbindung von Forschung, Lehre und Krankenversorgung sind sie in der Lage, auch seltene und schwerste Erkrankungen nach dem neuesten Stand der Medizin zu behandeln. Sie entwickeln und erproben medizinische Innovationen und sorgen dafür, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse möglichst schnell beim Patienten ankommen. Die Universitätsmedizin sichert die Weiterbildung von Ärzten auch in Spezialdisziplinen wie beispielsweise Kinderkardiologie, Neuropathologie oder Transfusionsmedizin. Die Universitätsklinika stellen eine Rund-um-die-Uhr-Notfallversorgung auf höchstem Niveau sicher. Mit ihren interdisziplinären Krankenversorgungszentren sorgen sie dafür, dass Patienten mit schweren Erkrankungen das Knowhow unterschiedlichster Fachrichtungen zur Verfügung steht.

Mehr Informationen unter: www.uniklinika.de.